Historie

Seit Anfang 1949, dem Gründungsjahre der Druckerei Anton Bee, sind wir für unsere Kunden im täglichen Einsatz. Begonnen hat alles zu dem besagten Datum auf einem ehemaligen und durch den 2. Weltkrieg beschädigtem Kreuzfahrtschiff „Daressalam“ an der Hamburger Überseebrücke. Auf diesem Schiff der Reederei Deutsche Afrika Linien war Anton Bee als Schriftsetzer angestellt und druckte auf See Speisekarten in sieben Sprachen.

 

Auch produzierte Anton Bee die privaten Drucksachen der Passagiere. Nach einem Jahr in den behelfsmäßigen Räumen zog der kleine Betrieb in die Reimersbrücke um, in die unmittelbare Nähe des Hamburger Hafens. Hier konnte die Druckerei dann auf- und ausgebaut werden. 1962 fielen die Räume und somit der gesamte Druckbetrieb der katastrophalen Sturmflut zum Opfer.

 

Ende der 80er-Jahre übernahm dann der Sohn, Hilmar Bee, die Druckerei, die sich nach zwei weiteren Umzügen nun in Hamburg-Hammerbrook befindet.